Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Missbrauchsfall Würzburg

Informationen zum aktuellen Fall von sexuellem Missbrauch in Würzburg.

Informationen zum aktuellen Fall von sexuellem Missbrauch in Würzburg.

Zum PDF

72-Stunden-Aktion

Die Welt in drei Tagen ein Stückchen besser machen.

Die Welt in drei Tagen ein Stückchen besser machen.

Mehr

Räume zum Leben

Lebens(t)räume sind das Thema der aktuellen Ausgabe des meteorit.

Lebens(t)räume sind das Thema der aktuellen Ausgabe des meteorit.

Mehr

Gruppenleiterschulung der Regionalstellen Bad Kissingen und Bad Neustadt

„Du bist genial – phänomenal“. Die Stelle aus dem Lied „Superheld“ von Rob & Chris war der Ohrwurm, der den Jugendlichen und den Teamern die ganze Woche nicht mehr aus dem Kopf ging.

Unter dem Motto „Der Weg zum Superheld“ veranstalteten die kja-Regionalstellen Bad Kissingen und Bad Neustadt in der Osterwoche vom 22. bis 27. April 2019 auf der Thüringer Hütte wieder die traditionelle Gruppenleiterschulung. 18 angehende Gruppenleiter befassten sich mit den Basics der Jugendarbeit, wie Rechte und Pflichten, Öffentlichkeitsarbeit oder Gruppenpädagogik und vielem mehr.Es gab viel Input, der manchen Kopfzum Rauchen brachte. Aber immer wieder durften die Jugendlichen auch selbst ihr Können unter Beweis stellen, als sie Aktivitäten, Impulse und Spiele planten und miteinander durchführten. Ein echtes Highlight war die Einheit „Frei sprechen“. Die Aufgabe hieß: „Sag etwas ganz spontan zu einem völlig schrägen Thema innerhalb von einer Minute“. Wir erfuhren, dass von der Decke hängende Tulpen sich besonders wohl fühlen und entfalten können, dass mit Windbeutel gefüllte Kissen entspanntes Schlafen garantieren oder dass blaue Ostereier für die Herren der Schöpfung reserviert sein sollten. Dadurch kamen unerwartete Talente zum Vorschein, die für gute Stimmung sorgten. Wir stellten fest: mit so kreativen und inspirierenden Persönlichkeiten braucht uns um die Zukunft der Jugendarbeit nicht bange zu sein. Die feierliche Übergabe der Zertifikate am Samstag war dann der Startschuss für das weitere Wirken der neuen Gruppenleiter bei Zeltlagern, Aktionen und Gruppenstunden.

Zahlen und Fakten:

Die kirchliche JugendarbeitWürzburg bildet jedes Jahr rund 400 Jugendliche zu neuen Gruppenleiter*innen aus. Verantwortlich dafür sind die Diözesanverbände der DPSG, KjG, KLJB und der Kolpingjugend in Kooperationen mit den Regionalstellen für kirchliche Jugendarbeit sowie der Fachstelle Ministrant*innenarbeit. Die fachlich qualifizierten Schulungen laufen nach landesweiten Standards ab und werden am Ende durch den Erwerb der Jugendleitercard (Juleica) abgeschlossen.

Für Gruppenleiterschulungen, Teamerfortbildungen, Tutorenschulungen und weitere Bildungsangebote erhalten die kja und die Verbändejährlich ca. 106.000 € Zuschüsse aus dem Haushalt der bayrischen Staatsregierung. Auch von kommunaler Ebene werden diese Maßnahmen durch die Kreis- und Stadtjugendringe gefördert und unterstützt.

Weitere Informationen bei
Kirchliche Jugendarbeit (kja) Würzburg
Ottostraße 1
97070 Würzburg
0931/386 63 112
www.kja-wuerzburg.de

kja@bistum-wuerzburg.de

Johanna Mahr und Johannes Krebs, Regionalstellen Bad Kissingen und Bad Neustadt (für den Bericht der Gruppenleiterschulung)
Daniela Hälker, Referentin der kja-Leitung (für Zahlen und Fakten)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung