Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Der neue Meteorit ist da!

Thema: Globale Gerechtigkeit

Fairer Handel, Klimagerechtigkeit und Globale Gesundheit

Thema: Globale Gerechtigkeit

Fairer Handel, Klimagerechtigkeit und Globale...

zum pdf

und du so?

Wir wollen wissen, was euch umtreibt und interessiert. Deshalb fragen wir: "... und du so?" und wollen deinen Themen eine Stimme geben!

Wir wollen wissen, was euch umtreibt und interessiert. Deshalb fragen wir: "......

Mehr

"Wenn das Kilianeum reden könnte...!"

Mach mit und schick uns deine Kilianeums Geschichte(n) als 2-Minuten-Audiodatei!

Mach mit und schick uns deine Kilianeums Geschichte(n) als 2-Minuten-Audiodatei!

Mehr

In Verbindung bleiben...

... wir sind für euch da!
Hier findet ihr eine Übersicht über unsere Angebote in Zeiten von Covid-19. 

... wir sind für euch da!
Hier findet ihr eine Übersicht über unsere Angebote in...

Mehr

Angebote und Tipps

Auf unserer Unterseite "Angebote und Tipps" findet ihr einige Arbeitshilfe rund zum Thema "Corona". 

Auf unserer Unterseite "Angebote und Tipps" findet ihr einige Arbeitshilfe rund...

Mehr

Fastenimpuls: Mobil sein

- das ist zum einen schön und zum anderen auch wichtig! Das ist klar. Viele von euch, schätze ich, besitzen kein Auto. Das ist ja schon mal ein Vorteil.

Denn es ist doch i.d.R. so: Wenn man ein Auto hat, fährt man auch. Genauso wie: Wenn man einen
Fernseher hat, guckt man auch. 

Will man am eigenen Verkehrs- und Konsumverhalten nachhaltig etwas ändern, kommt man um ein paar Grundentscheidungen nicht herum: 
Beispiele: Im Ort bzw. bis XY fahre ich nur mit dem Fahrrad.
Ich habe immer eine oder mehrere Stofftaschen bei mir. 
Urlaubsziel wird gewählt ohne Flieger. 
Ich trinke (vor 18 Uhr) nur Leitungswasser.
Oder was-auch-immer. 

Habe ich mir meine Regeln gesetzt, dann sind - wie immer im Leben und im Spiel - Ausnahmen möglich. 
Ausnahmen, die nur du dir selbst genehmigst, bestätigen die Regel und sind weder Versagen noch Sünde. Lass dir das gesagt sein!

Bei den Fridays-for-future heißt es: „Du musst bei deinen privaten Bemühungen um Klimaschutz nicht perfekt/vegan/zero waste/klimaneutral/Nichtflieger*in/selbstversorgend/Expert*in sein, um [...] mit uns zu demonstrieren.“

Vergleiche dich nicht! Leg die Messlatte nicht in unerreichbare Höhe! Warte nicht auf Perfektion - weder bei dir noch bei anderen! Aber mach weiter, be part of it!
Schau auf dich (und andere) mit einem göttlichen Blick:
nicht verurteilend, sondern barmherzig, 
nicht vorwurfsvoll, sondern ermutigend, 
nicht resigniert, sondern schöpferisch!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung